01.11.2013 - Evalaze 2.2.1

The following changes have been made.

Evalaze Private Professional Edition is not longer available. All Customers of this edition can use her current version. The right to update and upgrade is not affected.  The Free Edition is only for private use.

Changes capture-program:

  • Bug Fix: Error when adding of an element on universal path
  • Bug Fix: Error if a project was loaded via history, it was not deleted from the list
  • Surface Customizations

Changes virtulization engine:

  • Function implemented: RegDeleteKeyExA/W
  • Function SearchPathW customized and original control of Windows is better implemented
  • Log output extended

Bugfixes virtulization engine:

  • LoadLibraryExA/W - function loads on a 64bit-system with a 64bit-program in a 32bit capture a 32bit .Dll. Result, no print function of a 32bit application in a 64bit system.
  • LoadLibrary - issue of a wrong value in error code, if a invalid parameter was assigned
  • no error code as result of HMODULE and HANDLE in case of errors
  • Bug Fix: If a file or a folder was extracted out of the sandbox, the parent folder is furthermore on status "Container".-> Changed, that all elements until base elements also have the status "Copied"
  • Bug Fix: On some network drives (example Novell) it could happen that the virtual folder-cache was not reseted, even though was made changes in this folder
30.08.2013 - Evalaze 2.2.0 - Changelog

Der Rebuild einer virtuellen Anwendung ist ab sofort in der Commercial Edition möglich. Mit der Rebuild-Option können Sie eine bereits virtualiserte Anwendung wieder zu öffnen und daraus ein Projektordner zu erzeugen. Ein vorhalten des Projektordners (Capture-Ordner) ist nun nicht mehr notwendig. Weitere Informationen über diese neue Funktion im Handbuch ab Kapitel 7. Anwendungen, die vor der Version 2.2 erstellt wurden lassen sich aus Sicherheitsgründen nicht erneut öffnen.

Ein geladenes Projekt kann wieder in das momentane System zurück gespielt werden. Die Dateien und Registry-Einträge werden wieder in das reale System kopiert, damit kann das Programm wieder in das reale System kopiert werden um z.B. ein Update einzuspielen und dies mit einem erneuten Capture-Vorgang wieder erfassen zu können. Die neuen Funktionen weisen auf demnächst neue Interessane Features hin. Sie dienen u.a. als Vorbereitung zum zukünftigen Update-Feature mit welchen es möglich ist kleine Update-Pakete erstellen zu können.

Sonstige Neuerungen

  • Warnung, wenn ein Prescan geladen werden soll der auf einem anderen System erstellt wurde
  • Abfrage, ob eine veraltete Sandbox gelöscht werden soll, wird im Capture-Vorgang vorkonfiguriert
  • Log-Verarbeitung verbessert:
    • Log-Daten werden nun asynchron geschrieben. Dadurch wird die Performance während des Loggings sehr verbessert.
    • Das Logging kann über Flags in der Registry detaillierter gesteuert werden.
    • Über die Evalaze-Api kann das Verhalten des Loggings gesteuert werden.
    • Die Log-Informationen der Hilfsprozesse in der Virtualisierungsengine werden nun ebenfalls im Haupt-Log erfasst.
  • Eine zweite Instanz einer Virtualisierung kann unter einem anderen Bentuzernamen in einer Terminial-Server Umgebung gestartet werden.

Änderungen im Capture-Programm

  • Einstellungen des Scanbereiches wird nun auch beim Prescan mit gespeichert und wieder geladen. Somit kann der Postscan mit modifizierten Scanbereich nach ein einem Neustart des Systems fortgesetzt werden.
  • Autoload-Daten werden nun nur noch gesetzt, wenn der Prescan gespeichert wurde (wurde bisher immer nach dem Prescan gesetzt).
  • Viele weitere kleinere Anpassungen an der Oberfläche und Bedienung vorgenommen

Bugfixes im Capture-Programm

  • Unbehandelte Ausnahme beim Navigieren zu Registry-Values vom Typ Unknown
  • Unbehandelte Ausnahme beim Speichern von Registry-Values des Types Binär
  • Wenn der Prescan abgebrochen wird kann der Postscan durchgeführt werden und dann gibt es unbestimmte Effekte und Fehler. >> Daten werden nach Abbruch wieder zurückgesetzt
  • Wenn der Prescan/Postscan wiederholt wird, dann erscheint noch mal eine Benutzerabfrage
  • Test ist abgeschnitten bei der Checkbox zur Auswahl ob Dateiassoziationen zurückgesetzt werden sollen.
  • Proxy-Passwort-Eingabe ist nicht maskiert >> Eingabefeld ist nun mit Sternchen maskiert
  • Das Programm-Icon kann in manchen Fällen nicht kopiert werden und kann sogar dazu führen, dass die virtuelle Anwendung nicht erstellt werden kann.
  • Hauptfenster wird nicht angezeigt, wenn ein Prescan automatisch geladen wurde.
  • Beim Hinzufügen eines Ordners in  das virtuelle Dateisystem wird die Groß-/Kleinschreibung des Ordners verworfen.


Änderungen in der Virtualisierungsengine

  • Verarbeitung von virtuellen Com-Objekten optimiert
  • Verarbeitung der virtuellen Handles beschleunigt
  • Verarbeitung von asynchronen Vorgängen in Multi-Threading und Multi-Prozess Umgebungen verbessert


Bugfixes in der Virtualisierungsengine

  • Fehler beim Verarbeiten von Parametern bei Verwendung von Datei-Assoziationen >> Parameter werden nun korrekt an das Programm übergeben
  • Wenn ein Thread in den Supsendmodus wechselt kann dies zu einem Deadlock führen.
  • Funktionen NtReadFile und NtWriteFile geben in einigen Fällen falsche Fehlermeldungen zurück oder verarbeiten Events im Fehlerfall falsch
  • Wenn ein Dienst nicht gestartet werden konnte, dann wartet der virtuelle Dienstmanager 5min bis er in einen Timeout läuft
  • CreateService gibt falschen Fehlercode zurück, wenn ungültige Parameter angegeben werden
  • EnumServicesStatusEx - Pointer werden in Unicode-Variante falsch berechnet.
  • Fehler beim Zugriff auf Container-Elemente, die bereits in Sandbox extrahiert wurden.
  • In seltenen Fällen konnte eine dll nicht korrekt geladen werden, wenn die VirtualAddress der Sektionen im PE-Header 0 ist.
  • Überlagerung von Operationen in Threads und Prozessen besser abgesichert
  • RegGetValue schlägt mit den Flags RRF_RT_REG_SZ und RRF_RT_REG_EXPAND_SZ unter Win8 fehl
  • In einigen Fällen konnten virtuelle Dienste nicht gestartet werden
  • Funktion CoRevokeClassObject gibt falsches Ergebnis zurück wenn sie erfolgreich war. Und in einigen Fällen konnte ein Speicherzugriffsfehler auftreten.
  • NtReadFile kann einen Speicherfehler verursachen bei asynchronen Lesevorgängen
  • Die Prüfung ob eine Sandbox bereits vorhanden ist, kann bei einer Sandbox, die auf einer älteren Evalaze-Version basiert, fehlschlagen. Dadurch wird die Sandbox nicht gelöscht, bzw. man bekommt nicht die Abfrage dazu. Die dann virtualisierte Anwendung arbeitet in den meisten Fällen auch nicht korrekt.
  • Es kann vorkommen, dass beim Schließen eines Handles ein Deadlock entsteht.
  • Einige Probleme bei der Verarbeitung von WinSxS-Dateien behoben (Speziell bei Adobe Photoshop CS5)
  • FoxitReader lässt sich nicht als Com-Objekt starten
  • Beim Aufruf der Designer-Funktion oder Druckansicht friert PowerPoint 2010 ein.
19.03.2013 - Evalaze 2.1

Evalaze is now available in version 2.1! It is possible to virtualize applications on a Windows XP-System and use it on Windows 8 Systems.

Changes in the capture-program:

  • The verification of Evalaze license for an existing license is checked in the background and therefore is not necessary to enter the license key again.
  • The status bar window is showing the current running process. This feature is for a better monitoring of the current progress.
  • The project file will not save in CMD-mode, because no changes are made.


Bugfixes within virtualization-engine:

  • Some registry functions return incorrect error codes
  • Crashes in rarely causes when accessing the registry to HKEY_CLASSES_ROOT
  • Problems Fixed with SearchPath >> search for the module path is added
  • Process was not started in some cases, if this was called with CMD parameters >> Revision of CMD parameter when starting the process
  • In some cases if you set environment variables return an incorrect value
  • When opening a directory with the flag FILE_NON_DIRECTORY_FILE return a wrong error code
  • Strings are not correctly processed by RegSetValueExA and it may happen that they are saved incorrectly
  • In some cases it is possible, when using NotifyChangeDir that a “race-condition” was created, when the directory handle is closed too quickly
  • In rare cases it will crash when using NotifyChangeKeyValue
  • The virtualization server reserved sometimes too much memory for some registry operations
  • During querying directory data, it was possible that another query relies on outdated data
  • The path HKEY_CURRENT_USER/Software/Classes/Wow6432Node is not handled correctly
  • EnumServicesStatusEx return in some cases invalid data if the target buffer is not large enough
  • Debug version (with enabled logging); In some cases crashed the virtualized application when ending the program
12.12.2012 - With applaya and Evalaze into the Cloud
applaya enables to provide applications within an extremely short of time. If it is necessary, applaya provides the application as a local virtualized application (Evalaze), as a webservice or Terminal Services (Citrix).

Due the use of Evalaze, providers are in the position to make their own solutions cloud-capable and provide applications to customers and employees via Software-as-a-Service, without any time-consuming and costly adjustments.

With this new technology is it possible to provide applications on any Windows-PC. The applaya Hub is the main module to execute applications or services. The user gain access over the applaya-Hub via a single sign-on to all his assigned applications. The application does not need to be installed on the PC like conventional software. With the integrate licenses management IT-departments are always in full control over the entire Environment. After the withdrawal of a license, the application will be deleted from the PC without remaining residues.  This license can immediately be used by another user.

The advantages of users and IT-departments:

  • Increasing user satisfaction
  • Granting authorized users access to necessary applications and content
  • Enables a quick and cost-efficient delivery of applications
  • Reducing support costs
  • Reducing license costs
  • Reducing software- and hardware costs
  • Increasing of application compatibility

You can find more detailed information and also the datasheet at http://www.doegel.de

01.10.2012 - Evalaze Version 2.0.3 incl. API Integration

The actual performance of Evalaze are increased a lot and also the performance when an application is executed. In addition Evalaze is now capable of using our own Evalaze API. It is perfect fitted to integrate applications seamless in a growing environment. Click here for more informations.

Virtualization Engine

  • API created for the virtualization engine (Only available in the commercial edition)
  • Processing of handles inside the Registry strongly improved. Thus Accesses to HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Classes improved
  • Accesses to the Registry on different architectures improved (i.e. 32-bit programs in 64-bit environments)
  • RegOpenKeyW/A – Processing of the function inside virtualization engine adapted
  • Strongly improved Performance at the first start
  • Bugfix: Performance drop by access HKEY_CLASSES_ROOT
  • Bugfix: Some functions are only executed with active Logging
  • Bugfix: Functions RegCreate/ OpenKeyExW/A – Processing subKey-Parameters fails in some cases
  • Bugfix: Renaming of an registry key – the path is handled incorrectly (only with 32-bit applications in an 64-bit Environment)

Capture-Program

  • Deleting items in the file system and registry editor revised (Multiple Delete, queries revised)
  • SplashScreen-Configuration extended. Hide various components and change the background image (Only available in the commercial edition)
  • Bugfix: Checkbox-option to display the welcome screens are placed wrong
  • Bugfix: chopped off edges of a button inside the file associations
  • Bugfix: At Windows XP a part of the GUI  are cut off the main window
  • Bugfix: At changing the view from the ribbon-Tab from the Log Settings the lower  part of the window are cut off
  • Bugfix: Registry-Hives cannot be added in the Capture-regeditor
  • Bugfix: Wizard Capture Settings – The scan area is displayed wrong
  • Bugfix: File/Registry-Buttons are activated wrong in some situations
  • Bugfix: Selection of the Sandbox path are not displayed completely
  • Bugfix: Welcome-screen are displayed when the Prescan are loaded automatically
  • Some other minor bug fixes made to the GUI

Evalaze-Explorer

  • Various keyboard shortcuts added
  • Real folder/ files can now be hidden
  • Bugfix: Exception if a shortcut is executed
  • Bugfix: Error appeared  when using Paste